Transfera begann mit der arbeit ihre eigene Akademie

Firma Transfera wächst von Jahr zu Jahr weiter. Das Vorjahr endete mit einem Umsatz von 27,5M EUR geschlossen, dass einer Wachstum von 45% im Vergleich zu 2017 darstellt und näherte sich der Zahl von 200 Mitarbeitern.. Qualität der Dienstleistung und strategische ausrichtung stehen im Mittelpunkt aller Unternehmensaktivitäten und nicht die einzigen kompatiblen Vorteile von Transfera.

Parallel zur Kundenzufriedenheit verbessern wir ständig Mitarbeiterzufriedenheit. Die Motivation der Mitarbeiter hängt von mehreren Faktoren ab, und als wichtigste unterscheidet Transfera die Aufstiegsmöglichkeit und der ständige Berufsausbildung.

Seit 01.02.2019 startete die Transfera Academy, Programm unterstützt von der Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) mit dem Ziel den Mitarbeitern Bereitstellung neues Kenntnisse in Gegend der Transport, Zollvertretung, Markt und Verkaufsfähigkeiten.

Das Programm ist auf drei Zielgruppen orientiert – neue Mitarbeiter, bestehende Mitarbeiter und junge Talente. Entsprechend wird der Inhalt der Vorträge an jede Gruppe gewidmet. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihr Wissen durch die Erfahrung interner und externer Dozenten – Universitätsprofessoren, Manager des Transfera, aber auch renommierte ausländische Manager – zu erlernen und zu verbessern.

Das Konzept der Akademie hat bei einem Besuch der EBRD-Delegation für Transfera die größte Aufmerksamkeit auf sich gezogen, und Herr Pierre Heilbronn, Vizepräsident der EBWE, hat diese Initiative nachdrücklich unterstützt.

Das Ziel von Transfera ist es, dass die Mitarbeiter das Unternehmen als ihr eigenes akzeptieren und die Aussicht auf ihre berufliche Entwicklung in der Zukunft sehen. Die Starke des Transfera liegt in der Hand der Menschen, und deshalb werden wir weiter an der Entwicklung von Programmen arbeiten, die dazu beitragen werden, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, sagte Srđan Banović, Executive Director von Customer Service Transfera.