Transfera auf der Jahrestagung und dem Business Forum EBRD 2019

Das jährliche Treffen und Geschäftsforum der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) fand in der zweiten Maiwoche in Sarajevo (Bosnien und Herzegowina) statt. Zwei Tage lang diskutierten Mitglieder des Vorstands der EBWE und mehr als zweitausend Vertreter verschiedener staatlicher Institutionen, Unternehmen und Organisationen über Verbindung und Integration sowie die Stärkung der Wirtschaft und des Wirtschaftswachstums. Als Partner der EBWE in Serbien nahm die Firma Transfera an dieser Veranstaltung teil.

Duško Radović, der CEO der Firma Transfera, äußerte sich im Rahmen des Panels – Die Digitalisierung – Vorbereitung von kleinen und mittleren Unternehmen auf die Zukunft, zu den Einwänden, denen das Unternehmen im Prozess der Digitalisierung gegenübersteht.

Unternehmen müssen Perspektiven erweitern und moderne Technologien in ihre Geschäftsmodelle integrieren, um mit dem modernisierten Markt Schritt zu halten und neue Kunden zu erreichen. Es ist auch ein Tor, um den Kunden mehr Wert zu bieten. Die Digitalisierung des Geschäfts ist keine Option mehr, sondern eine Verpflichtung für alle Unternehmen, die für die Nutzer ihrer Dienstleistungen und Produkte verantwortlich sind, betonte Radović.