Transfera und Zmajevci – Zweite Halbzeit

Im Julie 2016. haben die Sport-Teams  von Transfera,  Kinderheim Jovan Jovanovic Zmaj und dem Notfall Heim für Missbrauchte Kinder im Fussball,Basketball und Volleyball die Kräfte gemessen.

Der Grund war ein sehr wichtiger – neben den Materiellen Spenden, schenkte Transfera Ihre Aufmerksamkeit denen, die es am meisten brauchen.

Nach drei Jahren, die das Kinderheim Zmajevci den Sieg immer wieder in der ersten Halbzeit nahm, kommt jetzt der Moment  für die zweite Halbzeit im Sport.

Durch die  Niederlagen, änderte Transfera  in der Halbzeit Ihre Taktik und verstärkte Ihre Mannschaft, doch das Ziel blieb gleich.

Transfera will mit Ihren Aktivitäten aussagen wie wichtig Integration für gefährdete Kinder in die Gesellschaft ist. Da mann weiss wie wichtig Gesellschaft und Aufmerksamkeit ist für die gefährdeten Kinder, wurde diese Aktion in eine jährliche Tradition verwandelt.

Am Ende haben die Zmajevci noch einen Sieg für sich genommen, mit frohen Gesichtern und einem gemeinsamen Mittagessen die Medaillen verteilt und eine Revanche mit Transfera abgemacht – dem grossen Rivalen und noch grösserem Freund in dieser Mission.