Zmaj gewinnt gegen Transfera

Das Unternehmen Transfera hat ihre Praxis der Teilnahme an humanitären Aktionen und Aktivitäten fortgesetzt. Am Sonntag,  (3. Juli 2016), haben die Angestellten dieses Unternehmens den ganzen Tag mit den Kindern des Heimes für obdachlose Kinder “Jovan Jovanović Zmaj” und des Empfangsheims für die dringende Versorgung von misshandelter Kinder, in der Belgrader Siedlung Braće Jerković verbracht.

Mit Stiftungen von  “Transfera”, wurde die Sportausstattung finanziert und es wurden Sportgelände im Rahmen des Heimes ausgestattet.

Es wurde auch ein Programm veranstaltet, in dem die Teams von  “Transfera” und den populären Drachen (Zmaj)  einen Wettbewerb in Fußball, Basketball und Volleyball veranstalteten. Den Gewinnern wurden Medaillen zugeteilt und danach wurde ein gemeinsames Mittagessen organsiert.

– Mit den Lächeln aller Teilnehmer sind auch die positiven Eindrücke ein zusätzlicher Impuls für  “Transfer” und die Kinder des Heimes  “Jovan Jovanović Zmaj”, die hoffen, dass diese Treffen eine ordentliche Praxis werden.

Janko Tabaković, Leiter des Heimes, betonte die Bedeutung dieses Beschluss:

– Die Kinder, die hier untergebracht sind, haben keine elterliche Sorge. Materielle Stiftungen, deren Bedeutung sehr bedeutend ist, sind für diese Kinder sicherlich weniger wichtig. Wonach die Kinder sich sehnen sind gerade solche Gesten und Freundschaften. Das wahre Geschenk für sie ist Aufmerksamkeit. Es freut mich, dass ihnen “Transfera” ermöglicht hat, heute eine solche Atmosphäre zu genießen.